Zum Inhalt springen
    FAMILIENAUSFLUG – HOFLEBEN

    Vierfelderhof

    – Eintopf essen und Stall ausmisten –
    52°28’57.2″N 13°10’22.0″E
    Ort: Berlin / Spandau
    Ortsteil: Gatow
    Berlinkarte von Vierfelderhof
    Kinderscheune Vierfelderhof
    WIE KOMME ICH ZUM VIERFELDERHOF?
    Mit dem Auto
    ÖPNV
    Mit dem Rad

    NÄCHSTGELEGENE HALTESTELLEN
    ‘Annenweg ‘ – Bus 334

    Eintopf essen und Stall ausmisten
    BERLIN –  SPANDAU – GATOW

    Mit einer Gesamtfläche von 10,3 km² ist der Spandauer Ortsteil Gatow nur geringfügig kleiner als Kreuzberg. Das ist auch schon die einzige Gemeinsamkeit, die diese beiden Ortsteile miteinander haben. Denn anders als in Kreuzberg herrscht in Gatow zu egal welcher Tageszeit absolute Beschaulichkeit. Der Ort ist geprägt durch riesige Felder und den ständigen Blick auf die Havel. Typisch für ein Dorf, spielt auch hier die Landwirtschaft eine große Rolle. Besonders ein Bauernhof ist über die Stadtgrenzen bekannt.

    Der Vierfelderhof ist ein Bio-Landwirtschaftsbetrieb der Besuchern nicht nur die Tore öffnet und sondern sie auch am Hofleben teilhaben lässt. Schulklassen oder Kindergartengruppen können hier hinter die Kulissen des Betriebs schauen und am Alltag teilnehmen: Tiere füttern und pflegen, Ställe ausmisten, Bäume pflanzen, Nisthilfen bauen, Holz sammeln, beim Zaunbau helfen und vieles mehr. Sie lernen dabei spielerisch den bewussten Umgang mit Tieren oder welche Arbeit hinter unseren Lebensmitteln steckt. Ein grünes Klassenzimmer unter freiem Himmel.

    Neben dem Einblick in die Landwirtschaft darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Kinder können sich über einen Spielplatz freuen und auf dem Hof rumräubern. Hierbei entdeckt man u.a. große Traktoren und Gemüsegärten. Auf den Strohballen lässt es sich herrlich hin und her springen und für besonders viel Freude sorgen natürlich die Hoftiere. Hasen, Enten, Hühner, Ziegen und Schafe sind hautnah zu bestaunen und können mit Futtertüten gefüttert werden. Während die Kinder über das Gelände toben, warten auf die Eltern im Hofcafé deftige Eintöpfe und Blechkuchen. Zusätzlich kann man sich im Hofladen mit regionalen Lebensmitteln eindecken – viele der Produkte werden direkt auf dem Vierfelderhof hergestellt.

    Unser Tipp: Bei einem Besuch des Vierfelderhofs sollte man sich unbedingt noch die weite Landschaft im Umkreis anschauen. Hinter den Tierweiden bieten einstige Rieselfelder Platz für stundenlande Streifzüge durch abgeschiedene Natur.

    Impressionen

    Essen und Trinken

    Hofcafé auf dem Vierfelderhof
    Groß-Glienicker Weg 30
    14089 Berlin
    Täglich wechselnde Tagesgerichte von Mittwoch bis Sonntag

    Osteria Castelli Romani
    Alt-Gatow 71
    14089 Berlin
    Beliebtes italienisches Restaurant mit Terrasse

    Hannes Café
    Buchwaldzeile 49
    14089 Berlin
    Selbstgebackene Kuchen in filmartiger Kulisse
    In der Nähe

    Beerengarten Berlin Gatow
    Selbstpflückefelder für Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren
    Entfernung: 900 Meter

    Villa Lemm
    Historische Residenz des britischen Stadtkommandanten
    Entfernung: 1 Kilometer

    Friedhof Gatow
    Landschaftliche Grabstätte auf den ehemaligen Rieselfeldern
    Entfernung: 1,7 Kilometer

    Lust auf weitere Ausflugsziele und Insidertipps aus Berlin und Brandenburg?

    AUSFLÜGE

    Berge, Sanddünen und geheime Seen! Hier findest du die schönsten Naturparadiese

    EMPFEHLUNGEN

    Erspare dir die Recherche! Hier findest du die besten Biomärkte, Selbstpflückfelder uvm.

    INTERVIEWS

    Experten, Manufakturen und Pensionen! Hier findest du spannende Portraits

    UNSER BUCH

    Unsere Lieblingsorte und unveröffentlichte Geheimziele in der Berliner Natur

    – Weitere Artikel –
    Dr. Kleusberg Promenade - Sitzbank

    Dr. Kleusberg Promenade – Viel zu unbekannt

    Benannt nach Herbert Kleusberg, dem Spandauer Bürgermeister von 1967 bis 1979, befindet sich die knapp 1 Kilometer lange Promenade nahezu unbekannt am Berliner Stadtrand. Von dem grünen Havelufer redet so gut wie niemand in der Stadt.

    Annes Kräuter

    “Anne’s Kräuter” – Die Expertin für Wildpflanzen | Interview

    Kann man das essen? Wofür kann man das verwenden und vor allem: Ist das giftig? Bei einem Spaziergang durch die Natur begegnen wir allerhand Kräuter und Pflanzen, deren Bedeutung und Verwendung leider nur die wenigsten kennen. Wie schade! Denn oftmals verbirgt sich hinter dem unscheinbaren „Unkraut“ am Wegesrand eine unerwartete Vielfalt.

    Allee aus Obstbäumen Falkenberger Rieselfelder

    Falkenberger Rieselfelder – Dein neuer Lieblingsort

    Einfach mal wieder durch die Natur streifen und dabei auf möglichst wenig Menschen treffen? Das, und noch weitaus mehr, bieten die Falkenberger Rieselfelder! Das 85 Hektar große…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.