KLEINER MÜGGELSEE
Hinter der Düne

Der Kleine Müggelsee ist der unbekannte und deutlich kleinere Bruder des Großen Müggelsees. Durch seinen riesigen Nachbarn gerät er oft in Vergessenheit und schaffte es nie zu einer stadtweiten Berühmtheit. Hinzu kommt noch, dass er von einem dichten Waldstück umgeben und nur über schmale Wege erreichbar ist. Keine guten Voraussetzungen, um als beliebter Ausflugsort zu enden. Da unbekannte Naturplätze bei uns sofort für große Augen sorgen war uns schnell klar: Da müssen wir hin!

Wie bereits erwähnt, befindet sich der See mitten im Wald, was wir per se schon mal super finden! Die Anreise durch hohe Bäume und grüne Natur läutet schon mal die bevorstehende Ruhe ein und schüttelt den Großstadtstaub von uns ab. Vor Ort gibt es zwar einen kleinen Parkplatz, doch wer nicht zu den Frühaufstehern gehört, wird hier wahrscheinlich schlechte Karten haben. Nach wenigen Minuten erreichen wir den See und sind auf Anhieb begeistert!

Der beliebte Badestrand am Kleinen Müggelsee

Das überraschend große Ufer ist umgeben von hohen Kieferbäumen, die sich wie eine Art Rondell um einen feinen Sandstrand schmiegen. Der Strand hat ein leichtes Gefälle und führt hinab zum Wasser, das nicht nur verlockend aussieht, sondern auch zu einem erfrischenden Bad einlädt. Der Kleine Müggelsee ist nämlich ein offizielles Badegewässer und wird regelmäßig auf seine Wasserqualität geprüft.

Oberhalb des Strandes kann man sich für eine Partie Beachvolleyball verabreden oder setzt sich auf die großen Baumstämme und genießt den Ausblick auf das schimmernde Gewässer. Trotz seiner Lage ist der Sandstrand sonnengeflutet und durch den umgebenen Wald vom Wind geschützt. An besonders warmen Tagen legt ein kleines Imbiss-Floß am Ufer an und versorgt seine hungrigen Gäste mit Grillfleisch und Eis.

Nach ein paar wirklich schönen Stunden am See spazieren wir noch etwas durch den schönen Wald und steigen auf Berlins kürzeste Fähre. Ein uriger Fährmann mit Berliner-Schnauze bringt uns mit nur 12 Ruderschlägen in das kleine Fischerdorf Rahnsdorf und empfiehlt den frisch geräucherten Aal in der Müggelseefischerei. Davon erzählen wir euch aber mal in einem anderen Artikel ausführlicher.


Wie komme ich zum Kleinen Müggelsee?

FAKTEN

Berlin – Müggelheim
Größe: 15 Hektar
Max. Tiefe des Sees: 8 Meter
Badegewässer: Ja
Parkplatz: Odernheimer Str. – 52.428524, 13.681774


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.