AUSFLUG – BERLINER NATUR
Ein Herbst­­­spaziergang
im Leise-Park
52°23’03.0″N 13°40’41.2″E
Ort: Berlin – Pankow
Ortsteil: Prenzlauer Berg

Auf einen Blick
WO?
Pankow / Ortsteil Prenzlauer Berg

WAS?
Grünanlage mit Waldcharakter auf ehemaligen Friedhof

GRÖßE
1,6 Hektar

FAUNA
Eichhörnchen, Kaninchen, Füchse, Raben
Überbleibsel vom letzten Kindergeburtstag
Eines der vielen, vielen Eichhörnchen im Park

– Was gibt es hier? –
● Jede Menge handzahme Eichhörnchen die einem mitgebrachte Nüsse aus der Hand futtern

● Große Grabanlagen am Eingangsbereich sowie versteckte Grabsteine zwischen Sträuchern und Bäumen auf dem gesamten Gelände verteilt

● Eine große Auswahl an Kinderspielgeräten: u.a. Gummihängematten, Aussichtsturm, Balancierbalken, Kletterstangen

Wilde Natur und hoher Baumbestand sorgen für eine Vielzahl ruhesuchender und jagender Tiere

● Der Name ist Programm: Eine sehr ruhige und beschauliche Atmosphäre, mitten in den beliebten Gegenden Kollwitzkiez und Bötzowviertel

● Ein barrierefreier Rundweg mit einem Lehrpfad und Schautafeln zu Flora und Fauna

Um die Grabsteine zu entdecken, muss man oft zwischen die Sträucher schauen
Für Kinder ist der Leise-Park ein wildes Paradies!

– In der Nähe-
Inmitten alter DDR-Relikte werden deftige Speisen und echte Hausmannskost auf einer großen Terrasse oder dem kultigen Innenbereich serviert.
Entfernung: 150 Meter
Das Museum Pankow präsentiert die Geschichte des Bezirks und seiner Stadtteile und schickt seine Besucher auf eine Zeitreise. Jede Menge Alltagsgegenstände und Wohnungseinrichtungen gewähren Einblick in mehrere Epochen der bewegten Vergangenheit – nicht nur interessant für Einheimische!
Entfernung: 250 Meter
Eröffnet im Jahr 1987 als eines der modernsten und größten Planetarien weltweit, präsentiert das imposante Gebäude auf beeindruckende Art und Weise die Welt der Astronomie und die Vielfalt aller Naturwissenschaften.
Entfernung: 1,3 Kilometer

Kastanienbaum
Erholen zwischen Grabanlagen? Funktioniert erstaunlich gut.
Der bunte Herbstboden
– Anfahrt –
WIE KOMME ICH ZUM LEISE-PARK?

Mit dem Auto
ÖPNV
Mit dem Rad

NÄCHSTGELEGENE HALTESTELLEN
‚Prenzlauer Allee/Metzer Str.‘ – Tram 50, M1 und M2

PARKPLÄTZE
Heinrich-Roller-Straße
– Weitere Artikel –

Mit der Fähre nach Kladow

Für unsere heutige Erkundungstour, haben wir uns den Spandauer Süden vorgenommen. Hier, wo Berlin auf Potsdam trifft und von all der Hysterie der turbulenten Großstadt nichts mehr zu spüren ist. Das Navi verspricht uns..

Ein Sommertag am Krossinsee

Nach bereits mehreren Besuchen am Krossinsee, steuern wir unseren Lieblingsort an: Das Nordufer in Schmöckwitzwerder. Gut abgeschirmt von einem Campingplatz, fährt man hier schnell mal vorbei, ohne zu ahnen was man verpasst.

Von Schildhorn zum Grunewaldturm

Auf der Flucht vor Albrecht dem Bären, luxuriöse Segelboote, abgeschiedene Orte mit Blick auf die Havel und zu guter Letzt: Ein Turm, versteckt zwischen hundert Jahre alten Bäumen. Wir besuchen den schönsten Ort im Berliner Grunewald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.