Ausflüge

Räucherofen der Müggelseefischerei

Auf Zeitreise im Fischerdorf Rahnsdorf

Berlin ist dir zu laut und zu hektisch? Das Fischerdorf Rahnsdorf in Köpenick ist dörflicher, als so manches Dorf in Brandenburg. Hier ist von der Großstadt keine Spur mehr: Tradition, Fischerei und Berlins kürzeste Ruderfähre.

Sonnenuntergang vom Grunewaldturm

Von Schildhorn zum Grunewaldturm

Auf der Flucht vor Albrecht dem Bären, luxuriöse Segelboote, abgeschiedene Orte mit Blick auf die Havel und zu guter Letzt: Ein Turm, versteckt zwischen hundert Jahre alten Bäumen. Wir besuchen den schönsten Ort im Berliner Grunewald.

Ein Herbstspaziergang im Leise-Park

Ein Herbstspaziergang im Leise-Park

Eine idyllische Parkanlage auf einem ehemaligen Friedhof. Spielende Kinder zwischen Grabsteinen und jede Menge Eichhörnchen. Ob das gut geht?

Ein Ruderer am Seddinsee

Eines Morgens am Seddinsee

Wem Wannsee und Müggelsee zu überfüllt sind, der findet am Seddinsee seinen neuen Lieblingsort. Das 270 Hektar große Gewässer ist umringt von Wäldern und Feuchtwiesen, weit abgelegen vom Trubel der Großstadt.

Grunewaldturm

Die höchsten Berge in Berlin – Teil 1

Berge in Berlin? Oh ja! Kaum zu glauben, aber Berlin beheimatet eine große Zahl an Bergen und Erhebungen. Einige davon sind in der letzten Eiszeit entstanden, ein Großteil Trümmerberge aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg.

Drachenberg

Die höchsten Berge in Berlin – Teil 2

Im ersten Teil unserer Reihe „Alle Berliner Berge und Erhebungen“ hast du bereits einiges gesehen: Wasserfälle, noble Villenviertel und Winnetous Wüstenlandschaft. Jetzt kommen wir zu den großen Jungs!

Schildhorn - Blick auf die Havel

Halbinsel Schildhorn – Der vergessene Liebling

Still ist es geworden, um das einstige Lieblingsziel der Berliner. Im 19. Jahrhundert mauserte sich die Halbinsel Schildhorn und das gleichnamige Wirtshaus zu einem der beliebtesten Ausflugsorte der Stadt…